AXA Superblock

Alles super im Superblock

Das imposante ehemalige Industrieareal der Sulzer Maschinenfabrik wandelt sich zurzeit von der Industriebrache zu einem neuen und spannenden Stadtteil von Winterthur. Neben Wohnflächen, Schulen und originellen Zwischennutzungen entstehen zahlreiche Arbeitsplätze in den Bereichen Administration, Dienstleistung und Ausbildung. Einer der prägendsten Bauten auf dem Areal konnte im Jahr 2014 seinen Nutzern übergeben werden. Auf dem Perimeter einer ehemaligen Giesserei ist der «Superblock» entstanden. Auf über 41’000 m2 sind Wohnungen und rund 2’000 Arbeitsplätze der AXA Versicherungen sowie der Stadtverwaltung Winterthur entstanden. 

Im Auftrag der heutigen Betreiber, der ZFV Unternehmungen, und des Hauptmieters, der AXA Winterthur, konnte die planbar ag das Restaurant «Pionier» von den ersten Vorstudien an bis zur Inbetriebnahme planen. Für die Gestaltung des lichtdurchfluteten und modernen Restaurants zeichnet das renommierte Architekturbüro Krischanitz ZT GmbH Wien/Zürich verantwortlich. 

Der Gastronomiebetrieb besteht aus einem grosszügigen Selbstbedienungsrestaurant und einer bedienten Kaffeebar. Die Infrastruktur ist auf eine Maximalbelegung mit 1’200 Gästen ausgelegt.

KundeAXA Versicherungen AG
ProjektinhaltNeubau "Superblock" auf dem Sulzer-Areal, Winterthur
AufgabeMachbarkeitsanalyse, Vorstudie, Vorbereitung der Ausführung, Ausführungsbegleitung
Zeitraum2008 – 2014
EröffnungDezember 2014
Projekt-PartnerAXA SuperblockZFV GastronomiegruppeArchitekt Krischanitz

Ansprechpartner für weitere Projekt-Informationen

Ansprechpartner für weitere Projekt-Informationen

Jürg Stahel

+41 44 384 84 71

Email senden

Nächstes Projekt

Werkverzeichnis