Universitätsspital Basel

Visionäres Küchenprojekt am Universitätsspital in Basel

«Wir wollen unseren Patienten, als erstes Spital in der Schweiz, eine völlig zeitunabhängige Verpflegung ohne Vorbestellung anbieten. Die Patienten sollen aus einem attraktiven Angebot auswählen und den Zeitpunkt der Mahlzeit selbst, nach ihrem Wohlbefinden bestimmen können». Dies war, bei Projektstart im Sommer 2015, der Kern der Verpflegungsvision der Projektverantwortlichen am Unispital in Basel. Diese ehrgeizige Grundidee wurde mit einigen Rahmenbedingen wie: Bauen unter laufendem Betrieb im 35-jährigen Bestand, Küchen-Flächenreduktion um ca. 400 m2, etwas Zeitdruck und einem definierten Finanzrahmen kräftig nachgewürzt. Für Herausforderungen war also gesorgt; in planerischer, baulicher aber vor allem auch in betrieblicher Sicht.

In einem ersten Schritt musste eine geeignete Produktionsmethode gefunden werden, die eine sinnvolle Herstellung von Einzelmahlzeiten zulässt und die hohen qualitativen Anforderungen des Küchenteams erfüllt. Nach einer Gegenüberstellung verschiedener Möglichkeiten hat sich das System Micropast® als die vielversprechendste Lösung herausgestellt, die sich allerdings weit ab von gewohnten Produktions- und Verteilprozessen in Spitälern bewegt.

Mit ansteckendem Engagement haben sich das Hotellerie-Team und die Logistiker in diese Herkulesaufgabe gestürzt und uns Planern sowie den internen Baufachleuten den Rücken freigehalten, damit wir uns um die bauliche Herausforderung kümmern konnten.

Bereits nach der dritten von insgesamt zehn Bau-Etappen, konnte das neue Patientenverpflegungs-Konzept im August 2018 in Betrieb genommen und umgesetzt werden. Nach weiteren gut eineinhalb Jahren Bauzeit war das Werk vollbracht. Die neue Küche des Universitätsspital Basel ist heute in der Lage, täglich rund 6’000 Patientenmahlzeiten und 2'400 Mahlzeiten für die Restaurants und das Catering zu produzieren. Die modernen und hellen Arbeitsplätze sind konsequent nach den Küchenprozessen organisiert. Die Vision hat sich zu einem bewährten und nach wie vor richtungsweisenden Verpflegungskonzept entwickelt.

KundeUniversitätsspital Basel
ProjektinhaltUmbau Selbstbedienungsrestaurants, Küche, Abwaschküche, Lager- und Logistikräume
AufgabeVorprojekt / Projekt, Vorbereitung der Ausführung, Ausführungsbegleitung, Planung Gewerbliche Kälte, Planung der Etappierung
Zeitraum2015 – 2020
EröffnungLaufende Inbetriebnahme der Etappen ab Dezember 2017
Projekt-PartnerUniversitätsspital BaselWirth+Wirth Achitekten, Basel

Ansprechpartner für weitere Projekt-Informationen

Ansprechpartner für weitere Projekt-Informationen

Jürg Stahel

+41 44 384 84 71

Email senden

Nächstes Projekt

Ambassador House